Die Gründe für deutsche Start-Ups, ihren Sitz ins Ausland zu verlegen sind zwar individuell und vielfältig. Im Fokus stehen nach Einschätzung von Investoren allerdings vor allem die besseren Finanzierungs- und Exit-Möglichkeiten im Ausland, denen von drei Viertel der Befragten eine entscheidende oder wichtige Rolle zufällt. Zudem wurden das höhere Bewertungsniveau und der Wunsch der Investoren als Hauptgründe angeführt. Dies sind Ergebnisse einer Sonderbefragung im Rahmen des letzten German Venture Capital und Private Equity Barometers.

Auswanderung von Start-ups: Was sind die Gründe?

01.04.2022