Auch im zweiten Coronajahr ist die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland auf einen neuen Tiefstwert seit Einführung der neuen Insolvenzordnung 1999 gesunken. Laut Creditreform wurden 14.300 Insolvenzen gezählt - rund 11 % weniger als im Jahr zuvor und nur noch halb so viele wie 2012. Maßgebliche Gründe bleiben die staatlichen Finanzhilfen und die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht im Zuge der Corona-Maßnahmen der Bundesregierung.

Steter Rückgang: Insolvenzen in Deutschland

28.01.2022