Bei mehr als jedem zweiten Buy-Out in Deutschland standen im ersten Halbjahr 2021 Privatpersonen oder Familien auf der Verkäuferseite. Damit ist deren Anteil an allen Buy-Outs in den letzten Jahren stetig gestiegen. Ebenfalls wieder leicht angestiegen (von 21% auf 23 %) ist der Anteil von Secondary Buy-Outs, nachdem der Trend hier in den letzten Jahren leicht fallend war. Unternehmen standen nur noch bei 13% der Transaktionen auf der Verkäuferseite.

Buy-outs in Deutschland: Private und Familien dominieren auf Verkäuferseite

27.09.2021