Die Belastung der Fondsverwaltungsleistungen mit Umsatzsteuer schadet dem Fondsstandort Deutschland und führt zu einem erheblichen internationalen Wettbewerbsnachteil. Deutsche Technologie- und Wachstumsunternehmen erhalten dadurch von deutschen Fonds nicht ausreichend Kapital. In der Anhörung des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages zum Fondsstandortgesetz wurde dieses wichtige Thema für die Branche behandelt. Wie ist der aktuelle Stand nach der Anhörung und wie sieht das weitere Vorgehen aus? Im Video finden Sie die Einschätzung von Ulrike Hinrichs, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied BVK.

Ulrike Hinrichs, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied BVK: Fondsstandortgesetz

14.04.2021