24.09.2019

The BornGlobal Innovators Forum (Online und Tokio)


Der BVK ist Kooperationspartner des BornGlobal Innovators Forum am 24. September 2019. Das Forum ist eine Online- und Präsenz-Konferenz, deren Ziel die Vernetzung japanischer Corporates mit Portfoliounternehmen und Venture Capital-Investoren aus aller Welt im Bereich HealthTech und Digital Health ist, um gemeinsam neue Entwicklungs- und Wachstumsallianzen zu schmieden. Auch IoT-Lösungen, die im Gesundheitsbereich eingesetzt werden können, sind von Interesse. Die persönliche oder Web-Teilnahme ist für BVK-Mitglieder und ihre Portfolio-Unternehmen kostenfrei. Es werden derzeit noch gezielt deutsche Start-ups für Online-Pitches vor japanischen CVCs gesucht.

Das BornGlobal Innovators Forum vernetzt japanische Investoren (Corporates) effektiv mit den führenden Venture/Start-up-Hubs in Nordamerika, Europa, Israel, Türkei und Japan. Da in Japan Corporates auch substanziell als Limited Partners in Venture Capital-Fonds aktiv sind, unterstützt der BVK die Initiative gerne.

Pitch- und Panel-Einladung:
Venture Capital-Investoren sind herzlich eingeladen, ihre Portfoliounternehmen mit Bezug zur Gesundheitswirtschaft auf die Konferenz aufmerksam zu machen und diese zu ermutigen, eine Bewerbung für einen zeit- und kosteneffektiven Online-Pitch einzureichen. Auch sind VC-Investoren eingeladen, auf Experten-Panels ihren strategischen Ansatz mit japanischen Corporates zu teilen.

Highlights

  • Mehr als 60 Start-ups können sich in kurzen, leicht vorzuproduzierenden YouTube-Videos präsentieren - 15 Start-ups erhalten die Chance, live (online) zu pitchen
  • 40 japanische CVCs werden teilnehmen und die Pitches auswerten
  • Fokussierung auf fünf Schlüsselmärkte: Nordamerika, Europa, Israel, Türkei und Japan
  • Venture Capitalisten sind eingeladen, mit Corporate-Investoren auf Panels zu diskutieren

Warum sollten VCs teilnehmen?

  • Präsentation des eigenen Portfolios vor japanischen CVCs
  • Experten-Diskussion von Branchen- und Marktperspektiven sowie Innovationsstrategien
  • Aufbau/Pflege von Beziehung zu japanischen Corporates, die an einer Zusammenarbeit interessiert sind, z.B. auch als Investmentpartner an der Seite des VC

Warum sollten Portfoliounternehmen teilnehmen?

  • Pitches vor japanischen Corporates, die offen sind, Ressourcen für Forschung und Entwicklung mit jungen Unternehmen zu teilen
  • Matching von eigenen Wachstumsplänen mit dem perspektivisch richtigen Investmentpartner
  • BornGlobal-App sichert Follow-up, etwa persönliche Meetings im Nachgang des Events

Für hiesige Beteiligungsgesellschaften und Start-ups ist ein zeit- und kosteneffizientes Engagement möglich, da die Konferenz von Grund auf als Online-Konferenz konzipiert wurde, bei der die japanische Seite zusätzlich auch zur Teilnahme vor Ort einlädt.

Anmeldung und Programm:

Konzept- und Agenda-Details enthält das beigefügte Konferenzprogramm: hier klicken.

Um als Venture Capitalist teilzunehmen, bitte folgende Registrierungsunterlagen nutzen: hier klicken.

Um als Start-up teilzunehmen, bitte folgende Registrierungsunterlagen nutzen: hier klicken.

Bei Rückfragen zu der Initiative steht Ihnen im BVK Martin Bolits, Leiter Investor & International Relations, zur Verfügung (bolits@bvkap.de / +49 (0)30 306982-18).  

Loggen Sie sich ein, um exklusive Inhalte und Vergünstigungen zu sehen.

Hier einloggen