Mitgliedsbeitrag

VENTURE CAPITAL- UND PRIVATE EQUITY-GESELLSCHAFTEN
(GENERAL PARTNERS – ORDENTLICHE MITGLIEDER)

Venture Capital- und Private Equity-Gesellschaften (ordentliche BVK-Mitglieder) zahlen einen jährlichen Sockelbeitrag von 1.500 Euro zzgl. eines variablen Beitrags, der sich nach der Höhe des investierten Kapitals in Deutschland richtet (Details siehe Beitragsordnung). Der Maximalbeitrag liegt bei 15.000 Euro pro Jahr.

Öffentlich finanzierte Beteiligungsgesellschaften zahlen einen ermäßigten Sockelbeitrag von 750 Euro pro Jahr.

RICHTWERTE
(Berechnung erfolgt aufgrund der individuellen Investitionstätigkeit)

INSTITUTIONELLE INVESTOREN
(LIMITED PARTNERS – ORDENTLICHE MITGLIEDER)

Primärinvestoren (z.B. Versicherungen, Banken, Pensionsfonds), Dachfonds und Family Offices sind ordentliche BVK-Mitglieder und zahlen jährlich einen festen Beitrag, zu dem wir Sie individuell beraten.

Wenn Sie die Arbeit des BVK und die Fachgruppe für institutionelle Investoren zunächst besser kennenlernen möchten, sprechen Sie uns bitte an:

BVK
E-Mail: bvk@bvkap.de
Telefon: 030 / 306982-0

BERATER
(ASSOZIIERTE MITGLIEDER)

Zu den Beratern (assoziierte Mitglieder) zählen jene, die Dienstleistungen für Venture Capital und Private Equity-Gesellschaften aber auch für die Portfoliounternehmen anbieten. Die Höhe des jährlichen Mitgliedschaftsbeitrages richtet sich nach der Zahl der branchenrelevanten Mitarbeiter.

Detailliertere Angaben entnehmen Sie der BVK-Beitragsordnung.