Pressemitteilungen

18.06.2013

Beteiligungskapital ist eine Stütze für den deutschen Mittelstand wie auch für die deutsche Start-up-Szene. Das konnte die Brandenburger Bundestagsabgeordnete Andrea Wicklein (SPD) während ihrer Besuche am Montag, 17. Juni, bei den mit Beteiligungskapital finanzierten Unternehmen EBK Krüger in Teltow und GILUPI in Potsdam erfahren. Beide Unternehmen sind maßgebliche Beispiele für die wichtige Rolle von Beteiligungskapital für die deutsche Wirtschaft."Wir müssen in den wirtschaftlich schwierigen Zeiten, in denen wir leben, flexibel sein und dürfen nicht an eingefahrenen Finanzierungsformen festhalten. Beteiligungskapital ist für die Unternehmen eine willkommene Alternative zum Bankkredit und muss auch durch die Politik mehr gefördert werden", machte Andrea Wicklein MdB, Beauftragte der SPD-Bundestagsfraktion für den Mittelstand/freie Berufe und ordentliches Mitglied im Wirtschaftsausschuss, bei ihren Unternehmensbesuchen deutlich.Bei EBK Krüger in Teltow interessierte sich MdB Andrea...

Weiterlesen

10.06.2013

Die Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) haben auf der Mitgliederversammlung im Rahmen des 14. Deutschen Eigenkapitaltages am 6.6.2013 in Berlin drei neue Vorstandsmitglieder gewählt. Matthias Kues, Sprecher der Geschäftsführung der Nord Holding, und seit zwei Jahren BVK-Vorstandsvorsitzender, wurde in seiner Funktion bestätigt. Sein Stellvertreter wird Dr. Peter Güllmann, Bankdirektor und Bereichsleiter Unternehmensfinanzierung der NRW.BANK. Wilken von Hodenberg, zuvor BVK-Vorstand, wurde zum Präsidenten des BVK gewählt.Neu in den Vorstand kamen Christian Schatz, Partner bei SJ Berwin LLP, Dr. Milos Stefanovic, Geschäftsführer der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Berlin-Brandenburg mbH und Joachim von Ribbentrop, Partner bei Odewald KMU Gesellschaft für Beteiligungen mbH. Herr Schatz wird die assoziierten Mitglieder vertreten, Herr Stefanovic und Herr von Ribbentrop werden den Fachgruppen Mittelständische...

Weiterlesen

06.06.2013

Zum wichtigsten Treffen der deutschen Beteiligungsbranche werden heute rund 300 Vertreter aus Wirtschaft, Medien und Politik im Jüdischen Museum Berlin erwartet. Gastgeber des Deutschen Eigenkapitaltags ist der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK), der die jährliche Konferenz zum 14. Mal ausrichtet. Eröffnet wird die Veranstaltung von Markus Ferber, Vorsitzender der CSU-Europagruppe und Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Währung im Europäischen Parlament. Dr. Peter Ramsauer (CSU), Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, hält am Nachmittag die Hauptrede zur Frage "Ist Deutschland reif für neue Formen von Infrastruktur-Investments?"Am Vormittag stehen die Themen Venture Capital und Mittelstandsfinanzierung im Fokus: Wolfgang Tiefensee, Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion für Wirtschaft und Technologie spricht über die wirtschaftspolitischen Vorstellungen der SPD-Fraktion. In einer nachfolgenden Podiumsdiskussion wird es um "Forschungs- und...

Weiterlesen

29.05.2013

Private-Equity-Investitionen in Innovationen sind bis zu neunmal effektiver als andere Finanzierungsmöglichkeiten. Zu diesem Ergebnis gelangen heute veröffentlichte Forschungsergebnisse von Frontier Economics, die das Forschungsinstitut im Auftrag der European Private Equity and Venture Capital Association (EVCA) ermittelt hat. Die Studie hebt den positiven Einfluss hervor, den Private Equity auf einige der wichtigsten Wettbewerbs- und Wachstumsfaktoren der europäischen Wirtschaft hat. Private Equity bewirkt demnach den Anstieg ausländischer Investitionen, ein Wachstum im Bereich Innovation und eine Verbesserung der Produktivität.Frontier Economics hat für die Forschungsergebnisse auf über 60 wissenschaftliche und einschlägige fachliche Studien zurückgegriffen sowie öffentlich zugängliche Daten untersucht. Dabei zeigte sich: Die wirtschaftlichen Auswirkungen von Private Equity stützen die strategischen Prioritäten des EU-Wachstumsplans, Europa 2020, durch zahlreiche Effekte. Private...

Weiterlesen

28.05.2013

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) reiste in der vergangenen Woche mit einer über 100-köpfigen Wirtschaftsdelegation ins Silicon Valley/San Francisco und nach Washington.BVK-Geschäftsführerin Ulrike Hinrichs besuchte mit der Wirtschaftsdelegation von Bundesminister Philipp Rösler Unternehmen in San Francisco und WashingtonQuelle: BMWiBVK-Geschäftsführerin Ulrike Hinrichs war offizielles Mitglied der Delegation. Ziel der Ministereise war es, deutschen Startups den Eintritt in den US-amerikanischen Markt zu erleichtern und bei US-Investoren für die deutsche Startup-Szene zu werben. Auch deutsche Unternehmensgründer, Journalisten und Mitglieder des Beirates "Junge Digitale Wirtschaft" im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) nahmen an der Delegationsreise teil. Zudem hat der BVK gemeinsam mit dem BMWi, dem Bundesverband Deutscher Startups, dem German Silicon Valley Accelerator, Germany Trade & Invest sowie dem Deutschen Generalkonsulat San Francisco im...

Weiterlesen

02.05.2013

Berlin/Stollberg, 02. Mai 2013 – Der Sächsische Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Sven Morlok MdL, hat heute gemeinsam mit dem Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) die Hauptproduktionsstätte der PTF-Gruppe in Stollberg besucht. Das Unternehmen wird seit Februar 2011 durch den Investor Silver Investment Partners (SIP) finanziert.Minister Sven Morlok und BVK-Vorstand Dr. Peter Güllmann im Gespräch mit Oliver F. Zintl, Geschäftsführer der PTF-Gruppe.Die PTF-Gruppe mit Sitz in Stollberg/Sachsen und weiteren Standorten in Jena, Hattersheim bei Frankfurt sowie Suzhou, China fertigt Präzisionsteile und Baugruppen mit hoch komplizierten Geometrien und feinsten Konturen sowie mikroskopisch gratfreie Teile mit präzisen Oberflächen für Hightech-Industrien. Die Produkte von PTF finden Anwendung in der Halbleiterindustrie, Lebensmittelindustrie, Medizintechnik und Implantaten, Laserindustrie, Luft- und Raumfahrt. Im Jahr 2012 erzielte die PTF-Gruppe...

Weiterlesen

30.04.2013

Die wichtige Rolle von Beteiligungskapital für die deutsche Wirtschaft hat der Regensburger Bundestagsabgeordnete Peter Aumer (CDU/CSU) während seines Besuchs bei dem Unternehmen knowis AG am Montag, 29.4.2013, kennen gelernt. Das Regensburger Softwarehaus ist mit Wagniskapital finanziert und konnte dadurch auf Wachstumskurs gehen. Gemeinsam mit dem Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) ließ sich MdB Aumer, Mitglied des Finanzausschusses im Deutschen Bundestag, die Unternehmensgeschichte des heimischen Softwareherstellers näher bringen. Er zog ein positives Fazit: " Das Beispiel knowis AG zeigt, dass Beteiligungskapital ein wichtiger Faktor ist, um zukunftsträchtige Ideen umzusetzen. Dadurch werden Arbeitsplätze geschaffen und die regionale Wirtschaftskraft gestärkt." Die knowis AG hat sich in den vergangenen Jahren durch ihre innovativen Softwareprodukte von einem Start-up zu einem etablierten Unternehmen entwickelt. "Maßgeschneiderte Softwareprodukte "Made...

Weiterlesen

29.04.2013

Mehr als die Hälfte des gesamten Wagniskapitals für IT-Start-ups fließt in die BundeshauptstadtBaden-Württemberg und Bayern folgen auf Platz zwei und drei im LänderrankingBITKOM und BVK fordern eine investitionsfreundlichere PolitikIn Deutschland fließt mehr als die Hälfte des Wagniskapitals für IT- und Internet-Start-ups nach Berlin. Junge Berliner Unternehmen aus der IT- und Internetbranche haben 2012 Venture Capital in Höhe von 133,3 Millionen Euro erhalten. Noch 2009 wurden gerade einmal 34,2 Millionen Euro investiert, die Summe hat sich damit binnen drei Jahren fast vervierfacht. Das teilten der Hightech-Verband BITKOM und der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) im Vorfeld der Berlin Web Week (6.-15. Mai 2013) mit. Im Ranking der 16 Bundesländer liegt Berlin damit mit deutlichem Abstand auf dem ersten Platz. Dahinter folgen Baden Württemberg (24,0 Millionen Euro) und Bayern (18,9 Millionen Euro). "Berliner IT-Start-ups erhielten zehnmal so viel...

Weiterlesen

24.04.2013

Am heutigen Mittwoch hat der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages das Gesetz zur Regulierung alternativer Investmentfonds (AIFM-Umsetzungsgesetz) beschlossen. "Der BVK begrüßt den Gesetzentwurf", so Ulrike Hinrichs, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften. "Die Beteiligungskapitalbranche hat das deut-sche Umsetzungsverfahren der Richtlinie von Beginn an konstruktiv begleitet. Das neue Re-gelwerk bietet für unsere Branche in Deutschland die Chance, zu mehr Rechtssicherheit zu gelangen." Mit dem Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) wird die europäische Richtlinie über Manager alternativer Investmentfonds (AIFM-Richtlinie) in nationales Recht umgesetzt. Damit wird in Deutschland ein einheitliches Regelwerk für alle Investmentfonds und ihre Manager geschaffen. Auch Beteiligungsgesellschaften und deren Manager unterliegen damit künftig einer umfassenden Regulierung und Aufsicht. Insbesondere durch die Aufnahme des "semi-professionellen Investors"...

Weiterlesen

08.04.2013

"Bayern hat sich als ein Zentrum für Venture Capital in Deutschland und Europa etabliert", so Martin Zeil, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, heute in München. Der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) hat am heutigen Montag gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie zum Pressegespräch und einer sich anschließenden Diskussionsrunde zum Thema "Venture Capital in Bayern und Deutschland: Zukunft finanzieren, Chancen nutzen"in die LfA Förderbank Bayern in München eingeladen. Gemeinsam mit Wolfgang Seibold, Vorstandsmitglied des BVK und Partner der Venture-Capital-Gesellschaft Earlybird, sprach Zeil über die Situation des Venture-Capital-Marktes in Deutschland und Bayern. Im vergangenen Jahr wurden in Bayern fast 100 Mio. Euro Venture Capital in 130 Unternehmen investiert. Damit beliefen sich nahezu 20 Prozent aller deutschen Venture-Capital-Investitionen...

Weiterlesen