Pressemitteilungen

21.03.2013

Beim diesjährigen "Unternehmertag Lebensmittel" des Handelsverbands Deutschland und der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie in Köln war der BVK an prominenter Stelle vertreten. v.l.n.r.: Clemens Tönnies (Vorstandsvors. Tönnies Gruppe), Prof. Dr. Michael Hüther (Direktor des IW Köln), Conny Czymoch (Journalistin) und Nick Money-Kyrle (Steadfast Capital GmbH)Unser Mitglied Nick Money-Kyrle, Gründungspartner von Steadfast Capital, diskutierte vor mehreren hundert Teilnehmern im Kölner "Gürzenich" auf dem Podium mit namhaften Gästen über die Auswirkungen der Energiewende auf die deutsche Wirtschaft und insbesondere die Lebensmittelindustrie. Gleichzeitig stellte Money-Kyrle, der seit 1994 auf dem deutschen Private-Equity-Markt aktiv ist, Chancen und Ziele der Branche in der Lebensmittelindustrie dar und konnte dies mit seinen eigenen Erfahrungen aus dem Portfolio-Unternehmen Dahlewitzer Landbäckerei eindrucksvoll belegen.BVK-Geschäftsführerin Ulrike Hinrichs, die ebenfalls...

Weiterlesen

15.03.2013

Am gestrigen Donnerstag fand der "Nord-Abend" des Bundesverbandes Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK), des Verbandes Deutscher Bürgschaftsbanken (VDB) sowie der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften(MBGen) Niedersachsens und Schleswig-Holsteins statt. Rund 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft waren in die Landesvertretungen Niedersachsen und Schleswig-Holstein in Berlin gekommen, darunter Ursula von der Leyen (CDU), Bundesministerin für Arbeit und Soziales, und Cornelia Pieper (FDP), Staatsministerin im Auswärtigen Amt. "Dass uns heute eine Bundesministerin für Arbeit und Soziales besucht, unterstreicht noch einmal den Fakt, dass unsere Branche nicht nur Unternehmen finanziert, sondern ein wichtiger Garant für Beschäftigung in Deutschland ist", sagt der BVK-Vorstandsvorsitzende Matthias Kues. In beteiligungskapitalfinanzierten Unternehmen sind hierzulande derzeit eine Million Menschen beschäftigt. Nach dem "Bayern Abend" im Frühjahr 2012...

Weiterlesen

05.03.2013

Venture-Capital geht 2012 in Deutschland um 5,8 Prozent zurück - In junge IT-Unternehmen wurden 240,8 Millionen Euro investiert - BITKOM und BVK fordern investitionsfreundliche PolitikJunge Unternehmen aus der IT- und Internetbranche haben 2012 Venture Capital in Höhe von 240,8 Millionen Euro erhalten. Insgesamt wurden 252 Start-ups auf diese Weise finanziert. Verglichen mit dem Vorjahr ist das ein Rückgang um fast 15 Millionen Euro (minus 5,8 Prozent). Das teilten der Hightech-Verband BITKOM und der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) heute anlässlich des Young IT-Day auf der CeBIT mit. Einer Studie des BITKOM zufolge machen Bankkredite, Beteiligungskapital und öffentliche Zuschüsse innerhalb der ersten vier Jahre nach Gründung gerade einmal je 2 Prozent der Finanzierung von Start-ups aus."Gründer sind in Deutschland finanziell meist auf sich alleine gestellt. Wer kein dickes Sparbuch hat oder Familie und Freunde, die ihm Geld für die Startphase leihen...

Weiterlesen

25.02.2013

After a weak start, the German equity capital market picked up at the end of 2012: "With a figure of € 5.84 billion, investments almost reached the level of the previous year," says Chairman of the Executive Board Matthias Kues on the statistics for the German private equity market for 2012 released today by the German Private Equity and Venture Capital Association (BVK). "In the past year once again over 1,200 companies in Germany were financed with equity capital. That figure highlights the central role that equity capital plays in financing in Germany, particularly for small and medium-sized companies." Only 5% of the companies financed over the year had more than 500 employees and only 9% had three-digit revenues. The volume of investment decreased slightly compared to the previous year, by 6%. Compared to € 6.22 billion in 2011, in 2012 € 5.84 billion was invested. Following a significant increase in investments in 2010 and 2011, 2012 saw something of a stabilisation. As in...

Weiterlesen

25.02.2013

Nach einem schwachen Start hat sich der deutsche Beteiligungsmarkt zum Jahresende 2012 wieder gefangen: "Die Investitionen haben mit 5,84 Mrd. € fast das Vorjahresniveau erreicht", so Vorstandsvorsitzender Matthias Kues zur heute veröffentlichten Statistik des Bundesverbandes Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) für den deutschen Private Equity-Markt 2012. "Im vergangenen Jahr wurden erneut über 1.200 Unternehmen in Deutschland mit Beteiligungskapital finanziert. Diese Zahl verdeutlicht die zentrale Rolle, die Beteiligungskapital hierzulande bei der Finanzierung vor allem von kleinen und mittelgroßen Unternehmen spielt". Nur 5 % der im Jahresverlauf finanzierten Unternehmen hatten mehr als 500 Beschäftigte, nur 9 % einen dreistelligen Umsatz.Das Investitionsvolumen sank im Vergleich zum Vorjahr leicht um 6 %. Nach 6,22 Mrd. € im Jahr 2011 wurden 2012 5,84 Mrd. € investiert. Nachdem die Investitionen 2010 und 2011 noch deutlich gesteigert werden konnten, war das Jahr 2012...

Weiterlesen

22.02.2013

Gemeinsam mit dem Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie hat der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) am Donnerstag, den 14. Februar 2013, im Augustinerkloster in Erfurt den "Thüringen Tag – Beteiligungskapital als Finanzierungsform für heimische Unternehmen" ausgerichtet. Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig informierte auf der Veranstaltung die 130 Gäste über die Bedeutung von Beteiligungskapital für das Bundesland.Der Videobeitrag zum Thüringen Tag vermittelt Ihnen einen Eindruck von der gelungenen Veranstaltung: Vertreter aus Politik und Medien sowie thüringische Unternehmer nutzten die Gelegenheit, um mehr über die Alternativen zur herkömmlichen Unternehmensfinanzierung zu erfahren. Beteiligungskapital ist ein Wachstums- und Innovationstreiber für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Auch in Thüringen setzen Unternehmen verstärkt auf die Finanzierungsform Beteiligungskapital - etwa bei Existenzgründungen,...

Weiterlesen

14.02.2013

"Thüringen Tag" informiert über Beteiligungsfinanzierung - Beteiligungskapital wird bei der Finanzierung von Investitionen der Thüringer Wirtschaft in den kommenden Jahren enorm an Bedeutung zunehmen. Darauf hat Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig heute anlässlich des "Thüringen Tags – Beteiligungskapital als Finanzierungsoption für heimische Unternehmen" im Erfurter Augustinerkloster hingewiesen. "Angesichts eines erwarteten Rückgangs der europäischen Fördermittel um bis zu 40 Prozent ab 2014 und des Auslaufens des Solidarpakts ab 2019 sind alternative Finanzierungsformen wie Beteiligungskapital unverzichtbar", sagte Machnig. Gemeinsam mit Dr. Peter Güllmann, Vorstandsmitglied des Bundesverbands Deutscher Beteiligungsgesellschaften (BVK) und Bankdirektor und Bereichsleiter Unternehmensfinanzierung NRW.BANK, stellte der Minister heute aktuelle Zahlen und Entwicklungen zum Beteiligungsmarkt in Thüringen vor. Dabei wurden auch die politischen Rahmenbedingungen dieser...

Weiterlesen

20.12.2012

Der Berliner Bundestagsabgeordnete Dr. Frank Steffel, Mitglied im Finanzausschuss des Bundestages, hat am Mittwoch, 19.12.2012, gemeinsam mit dem Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) den mit Beteiligungskapital finanzierten Online-Brillenhändler Mister Spex besucht.Über das Internet bietet das in Prenzlauer Berg ansässige Unternehmen eine umfangreiche Auswahl qualitativ hochwertiger Korrektionsbrillen, Sonnenbrillen, Sportbrillen und Kontaktlinsen zu günstigen Preisen. Im Jahr 2011 erzielte Mister Spex einen Umsatz von 17 Millionen Euro und gehört damit zu den zehn umsatzstärksten deutschen Augenoptikern. Auch BVK-Geschäftsführerin Ulrike Hinrichs sowie BVK-Vorstandsmitglied Wolfgang Seibold zeigten sich von der Entwicklung des jungen Unternehmens angetan: "Mister Spex ist ein tolles Beispiel für die Gründerszene in der Hauptstadt", erklärt die BVK-Geschäftsführerin.Mister Spex-Geschäftsführer Dirk Graber informiert BVK-Geschäftsführerin Ulrike Hinrichs und...

Weiterlesen

12.12.2012

Am heutigen Mittwoch hat das Bundeskabinett den Entwurf für das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) beschlossen – ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur fristgemäßen Umsetzung der AIFM-Richtlinie in nationales Recht."Wir begrüßen den heutigen Kabinettsbeschluss und das bisherige Verfahren. Das Finanzministerium hat es durch die Veröffentlichung eines Diskussionsentwurfes im Sommer den von der Richtlinie betroffenen Verbänden und Organisationen ermöglicht, frühzeitig Stellung zu beziehen. Damit wurde ein transparentes Verfahren gewährleistet", sagt Matthias Kues, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK). Mit dem KAGB wird erstmals ein einheitliches Regelwerk für Alternative Investmentfonds und ihre Manager geschaffen. "Für alle Beteiligten, auch für die deutsche Private-Equity-Branche, bedeutet dies ein Mehr an Rechtssicherheit", so Kues.Durch die Einführung der Kategorie des "semi-professionellen" Anlegers wird auch künftig gewährleistet,...

Weiterlesen

21.11.2012

Am gestrigen Dienstag fand in Berlin das BVK-Dinner des Bundesverbandes Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) statt, bei dem Daniel Bahr, Bundesminister für Gesundheit, über die Bedeutung von Innovationen im Medizin- und Gesundheitsbereich sprach. Rund 200 Gäste aus Politik, Medien, Wirtschaft und Wissenschaft waren zu dem etablierten Branchentreffen in den Kaisersaal am Potsdamer Platz gekommen. "Auch die Medizintechnik bietet ein großes Potenzial für die Gesundheitsversorgung der Zukunft – und zugleich große wirtschaftliche Chancen für Unternehmen in Deutschland. Dieses Potenzial müssen wir ausschöpfen. Daher haben wir gemeinsam mit dem Forschungs- und dem Wirtschaftsministerium einen ressortübergreifenden Strategieprozess für Innovationen in der Medizintechnik ins Leben gerufen", erklärte Daniel Bahr in seiner Rede. Darüber hinaus hob der Minister die allgemeine Bedeutung der Gesundheitswirtschaft als Motor für Wachstum und Innovationen hervor und wies darauf hin, dass...

Weiterlesen