Wilken von Hodenberg neu im BVK-Vorstand

Der Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) hat ein neues Mitglied. Wilken von Hodenberg, seit 2000 Mitglied und Sprecher des Vorstandes der Deutschen Beteiligungs AG, wurde auf der gestrigen Mitgliederversammlung in Berlin einstimmig gewählt. Zuvor war er zwei Jahre als Managing Director des Frankfurter Büros der Merrill Lynch Capital Markets Bank Ltd tätig. Von 1993 bis 1998 war von Hodenberg Geschäftsführer bei der Baring Brothers GmbH in Frankfurt. Davor arbeitete er als stellvertretender Geschäftsführer für die Tengelmann Gruppe, Mülheim/Ruhr. Herr von Hodenberg begann seine Karriere in der JP Morgan Bank in New York und Frankfurt. Er studierte Rechtswissenschaften in Hamburg und an der Universität von Lausanne.

Dr. Hanns Ostmeier scheidet satzungsgemäß aus dem Vorstand aus.