Geschäftsführerin des BVK übernimmt Leitung des europäischen Private Equity-Verbandes: Dörte Höppner wird Generalsekretärin der EVCA

Berlin, 01.12.2010 - Die Geschäftsführerin des BVK, Dörte Höppner, wird im Laufe des ersten Halbjahres 2011 von Berlin nach Brüssel wechseln. Sie wird neue Generalsekretärin des europäischen Private Equity-Verbandes EVCA (European Private Equity and Venture Capital Association). Seit Mai 2007 leitete sie die Geschäfte des Bundesverbands Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) in Berlin.

"Ich freue mich sehr auf diese spannende Aufgabe", so Höppner. "Immer mehr Gesetze haben ihren Ursprung in Brüssel. Hier gilt es, sich transparent und konstruktiv in die Prozesse einzubringen. Das muss einhergehen mit einer umfassenden Branchenkommunikation: Wir müssen überzeugend und schlüssig darstellen, welche herausragende Bedeutung Beteiligungskapital für die Unternehmen in Europa hat."

Hanns Ostmeier, Präsident des BVK: " Dörte Höppner hat sich enorm um den BVK verdient gemacht. Unter ihrer Leitung hat sich der Verband zu einer schlagkräftigen Interessenvertretung und einem modernen Dienstleistungsunternehmen entwickelt, der von der ganzen Beteiligungsbranche in Deutschland hoch geschätzt wird. Ihr Erfolg beim BVK ist in Europa nicht unbemerkt geblieben, deshalb hat man ihr die Leitung der EVCA angeboten."

Peter Terhart, Vorstandsvorsitzender des BVK: "Wir bedauern das Ausscheiden aus dem BVK sehr, freuen uns aber gleichzeitig außerordentlich, dass sie künftig nicht nur die Beteiligungsgesellschaften in Deutschland sondern die Branche in ganz Europa vertreten wird."

Wer Dörte Höppner auf der Position der Geschäftsführung nachfolgen wird, ist noch offen. Bis die Nachfolge geregelt ist, wird Dörte Höppner die Geschäfte des BVK fortführen.

Pressekontakt:
Dörte Höppner, Geschäftsführerin
Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften e.V. (BVK)
Tel. +49 30 306982-0, Fax +49 30 306982-20, Mobil +49 172 3089911
E-Mail: hoeppner@bvkap.de