Stockholm School of Economics/Institute for Financial Research (SIFR), 2009: "The Economic and Social Impact of Private Equity in Europe: Summary of Research Findings"

In der Studie untersucht Prof. Per Strömberg von der Stockholm School of Economics und Direktor des Institute for Financial Research (SIFR) unabhängige Studien über den wirtschaftlichen und sozialen Einfluss von Private Equity und Venture Capital in Europa für den Zeitraum zwischen 1980 und 2009. Die Kernaussage Strömbergs lautet: Der Einfluss von Beteiligungsgesellschaften ist grundsätzlich positiv. Darüber hinaus gibt es keinen wissenschaftlichen Beleg dafür, dass Engagements von Private Equity-Gesellschaften, etwa durch den Einsatz von Fremdkapital, einen wirtschaftlichen Abschwung fördern. Vielmehr haben die Aktivitäten von Beteiligungsgesellschaften einen positiven Effekt auf die Wirtschaftssituation in Zeiten einer Rezession, in der der Zugang zu Kapital erschwert wird.

Zum Download