23.11.2017

Blockchain, Asset Management und Venture Capital

Es ist durchaus möglich, dass Blockchain-Technologie das Asset Management und den Bereich Venture Capital in den kommenden Jahren grundlegend verändern wird. Vor allem betrifft dies die Bereiche der Verwaltung von Assets aber auch neue Investitionsmöglichkeiten, die durch die Blockchain-Technologie möglich werden. Am 23.11.2017 wird das Frankfurt School Blockchain Center daher im Rahmen einer eintägigen Veranstaltung in Frankfurt am Main unter anderem folgenden Fragen nachgehen:

  • Welche Auswirkungen kann die Blockchain-Technologie potenziell auf das Asset Management und auf den Bereich Venture Capital haben?
  • Wie verändern sich Anlageprozesse und Verwaltungsprozesse?
  • Welche Investitionsmöglichkeiten ergeben sich durch die Blockchain-Technologie?
  • Wie sind Kryptowährungen zu beurteilen? Welche Chancen und Risiken gibt es?
  • Welche Startups arbeiten in dem disruptiven Bereich der Blockchain-Technologie?
  • Wie kann die Blockchain-Technologie und Prozesse, die damit abgewickelt werden, rechtlich eingeordnet werden?

BVK-Mitglieder erhalten mehr als 50 % Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Loggen Sie sich ein, um exklusive Inhalte und Vergünstigungen zu sehen.

Hier einloggen