BVK unterstützt Studie der TU München

Neues aus dem BVK
14.08.2015

In der Due Diligence Phase wird vermehrt auf Softwarelösungen zur Prüfung und Analyse der Potentiale zukünftiger Portfoliounternehmen zurückgegriffen. Wie kann diese Software bei Kapitalbeteiligungsgesellschaften einfacher, benutzerfreundlicher und effizienter gestaltet werden? Im Rahmen seiner Masterarbeit erfasst Dominik Figlestahler, Student der Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität München, die Anforderungen von Kapitalbeteiligungsgesellschaften an Softwarelösungen im Private Equity Bereich. Ziel ist, das Verständnis zwischen Softwareanbieter und Kapitalbeteiligungsgesellschaft verbessern.

Die Teilnahme an der Studie dauert ca. 10 Minuten und ist bis zum 17.09.2015 möglich. Auf Wunsch erhalten interessierte Teilnehmer eine Zusammenfassung der Ergebnisse. DenFragebogen finden Sie auf Deutsch und Englisch.
 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Dominik Figlestahler, dominik.figlestahler@tum.de.