Beteiligungskapital für Wissenschaftler

Die Unternehmensdatenbank ist ein weltweit einmaliges Projekt und stellt wissenschaftlichen Institutionen detaillierte Unternehmensdaten von Private Equity-Transaktionen zu ausschließlich wissenschaftlichen Studienzwecken kostenlos zur Verfügung.

Die Datenbank ist ebenso wie die im Oktober 2008 vorgestellten Transparenz-Richtlinien der Fachgruppe Large Buy-Out Teil einer Transparenzinitiative der in Deutschland aktiven großen Private Equity-Gesellschaften. In der am Projekt beteiligten BVK-Fachgruppe Large Buy-Out sind die folgenden Private Equity-Gesellschaften organisiert: Advent International, Allianz Capital Partners, Apax Partners, Bain Capital, BC Partners, The Blackstone Group, Carlyle Group, Cinven, CVC Capital Partners, KKR Kohlberg Kravis Roberts & Co., Permira, und TPG Capital.

Diese Gesellschaften haben sich bereit erklärt, sämtliche Daten ihrer Transaktionen seit 1997 in Deutschland zur vollständigen Darstellung des relevanten Marktgeschehens zur Verfügung zu stellen. Mit dem Ziel einer weitgehenden Vollerhebung der betreffenden Transaktionen konnte damit ein nahezu vollständiger Datenpool von großen Private Equity-Transaktionen zusammengestellt werden.
In der Datenbank erfasst wurden zum einen die vollständigen Jahresabschlussdaten der übernommenen Unternehmen ab einem Jahr vor dem Einstieg und zum anderen weitere transaktions- und beteiligungsbezogene Informationen, die nicht aus den Jahresabschlussunterlagen der Beteiligungen entnommen werden können. Die gespeicherten Daten sind aus Vertraulichkeitsgründen anonymisiert.

Für die wissenschaftliche Auswertung werden ausschließlich Daten für diejenigen Transaktionen zur Verfügung gestellt, die einen vollständigen Beteiligungszyklus durchlaufen haben, d.h. inzwischen von den Buy-Out-Gesellschaften veräußert wurden. Dies gewährleistet eine vollständige Darstellung des Beteiligungsverhältnisses, um korrekte und repräsentative Ergebnisse über die Entwicklung der Unternehmen und die Wirkung von Private Equity während der Beteiligung abzuleiten.

Die Datenbank wird ausschließlich wissenschaftlichen Einrichtungen zu Forschungszwecken zur Verfügung gestellt. Diese können sich mit ihren Auswertungsanfragen an den BVK wenden und die Ausschreibungsunterlagen anfordern. Bei Fragen zur Unternehmensdatenbank und zu den Ausschreibungsunterlagen wenden Sie sich bitte an Attila Dahmann (+49 30 306982-15, dahmann@bvkap.de).