Worin unterscheiden sich Wagniskapital und Private Equity?

Wagniskapital ist eine Form von Private Equity. Private Equity bezeichnet als Oberbegriff die direkte Beteiligung eines Investors an einem Unternehmen mit Eigenkapital. Dies umfasst ganz verschiedene Arten der Beteiligungsfinanzierung. Wagniskapital kommt in der Regel in der frühen Lebensphase oder in der Wachstumsphase eines Unternehmens zum Einsatz, immer dann, wenn das Investitionsrisiko, d.h. das Wagnis, besonders hoch ist.