Wie wirkt sich Private Equity auf die Beschäftigung aus?

Grundsätzlich positiv – dies belegen sogar mehrere Studien. Zu diesem Ergebnis kam jüngst beispielsweise Per Strömberg, Professor an der Stockholm School of Economics. In seiner Studie The Economic and Social Impact of Private Equity in Europe: Summary of Research Findings stellt er fest, dass Private Equity sich positiv auf die Beschäftigungszahlen eines Unternehmens auswirkt. Laut ersten Ergebnissen aus der BVK Unternehmensdatenbank liegt die Mitarbeiterzahl Private Equity-finanzierter Unternehmen zum Verkaufszeitpunkt rund 4 % höher als vor der Beteiligung. Heute beschäftigen Private Equity-finanzierte Unternehmen 1,2 Mio. Arbeitnehmer allein in Deutschland. Private Equity ist laut statistischem Bundesamt damit ein größerer Arbeitgeber als der Automobilsektor in Deutschland. Allein im Jahr 2008 investierten Private Equity-Gesellschaften 8,4 Mrd. € in 1.140 deutsche Unternehmen. Der Anteil der Umsätze von Private Equity-finanzierten Unternehmen am Bruttoinlandsprodukt beträgt 8,5 %. Damit ist Private Equity in Deutschland ein wichtiger Arbeitgeber und als Wachstumstreiber der deutschen Wirtschaft nicht mehr wegzudenken.