Welche Voraussetzungen muss ein Unternehmen erfüllen, um Venture Capital in Anspruch nehmen zu dürfen?

Um Venture Capital zu erhalten, muss ein Unternehmen vor allem positive Wachstumsaussichten bieten – nur dann ist es eine attraktive Investmentmöglichkeit.
Wagniskapital investiert in Menschen: Die Überzeugung der Unternehmer, dass ihre Idee Gewinn bringt, ist ausschlaggebend. Venture Capital finanziert Unternehmen in der frühen Entwicklungsphase, deshalb zählen nicht die Jahresabschlussdaten oder andere vergangenheitsorientierte Informationen. Es braucht einen gut ausgearbeiteten Business-Plan mit allen Informationen, von der Unternehmensstruktur bis zum Markt- und Wettbewerbsumfeld, damit die Beteiligungsgesellschaft mit an Bord ist.
Bei etablierten Unternehmen, denen Venture Capital zur Expansions- oder Spätphasenfinanzierung dient, werden hingegen auch Unternehmensdetails aus den Vorjahren geprüft: Wie waren die Umsätze? Bietet das Unternehmen Ansatzpunkte für eine Expansion? Welche Grundsteine dafür wurden bereits gelegt? Um eine Investitionsentscheidung zu treffen, betrachten die Beteiligungsgesellschaften deshalb alle vorliegenden Fakten zu Strategien, Strukturen, Technologien, Wettbewerb und Management der Firma.