Was ist dran an dem Vorwurf, dass von Private Equity kontrollierte Unternehmen an Forschung und Entwicklung sparen?

Das ist schlicht falsch. Der Wert eines Portfoliounternehmens ist in hohem Maße von der Wachstumsperspektive abhängig. Jedes Unternehmen, das an Forschung und Entwicklung spart, gefährdet auf lange Sicht diese Perspektive, ja sogar seine Existenzgrundlage. Unter dem Einfluss von Private Equity werden Forschung und Entwicklung allenfalls stärker auf Kernkompetenzen ausgerichtet. Dass dies eher nützt als schadet, zeigen verschiedene Studien, nach denen mit Beteiligungskapital finanzierte Forschungs- und Entwicklungsausgaben überdurchschnittlich viele Patente hervorbringen.