Hat Private Equity die Finanzkrise verursacht?

Nein! Die Finanzkrise ist eine Kreditgeberkrise, also eine Bankenkrise. Private Equity-Gesellschaften sind Kreditnehmer so wie Unternehmen und Privatpersonen. Sie investieren ausschließlich Kapital in Unternehmen, mit dem Ziel, deren Wert zu steigern. Private Equity-Gesellschaften leiden daher ebenfalls darunter, dass die Banken derzeit sehr restriktiv bei der Kreditvergabe sind. Private Equity finanziert bei Mehrheitsbeteiligungen einen Teil des Kaufpreises über Fremdkapital, also Krediten von Banken. Wenn diese nicht mehr ausreichend vergeben werden, werden die Private Equity-Gesellschaften tendenziell ihren Eigenkapitalanteil erhöhen. Bereits vor der Finanzkrise betrug dieser im Schnitt 30 Prozent – und war damit deutlich höher als die durchschnittliche Eigenkapital-Quote deutscher Unternehmen, die bei etwa 17 Prozent liegt.