Zietz Elektrotechnik: Zukunft gesichert

Das Handwerk der Elektrotechnik befindet sich derzeit in einem wirtschaftlichen Strukturwandel. Zum einen schaffen Innovationen neue Anwendungsgebiete und eine differenzierte Vermarktung. Zum anderen verändert sich die Nachfrage der Kunden durch neue Formen des Lebens- und Arbeitsalltags. Dazu kämpft das Handwerk mit fehlenden Fachkräften. Doch es gibt auch Positivbeispiele wie Zietz Elektrotechnik GmbH in Hamburg.

Der 1964 gegründete Mittelständler bietet exklusives Design, kombiniert mit höchster Funktionalität. Das Sortiment umfasst neben Elektroinstallationen, Energiesparlösungen, Kommunikations-, Licht- und Sicherheitstechnik auch maßgeschneiderte Verlege-Systeme für Custom-Installationen. Das Traditionsunternehmen aus Norddeutschland, das in zweiter Generation geführt wird, ist solide mit einer großen Bandbreite an langjährigen Kunden aufgestellt. Doch auch Zietz Elektrotechnik hat in der Vergangenheit  den Wandel in der Branche gespürt.

Um die Marktstellung langfristig auszubauen,  Nachfragepotentiale auszuschöpfen und die weitere Marktdurchdringung langfristig zu sichern, entschied sich die Zietz Elektrotechnik Ende 2014 für eine Beteiligungsgesellschaft als Partner für die Zukunft, welche einen höheren fünfstelligen Betrag in das Unternehmen investierte. Mit HCM Handwerk Capital Management Ltd. & Co. KG konnten nicht nur die gesetzten Ziele anvisiert, sondern auch die Eigenkapitalbasis gestärkt werden.

Arno Zietz, Geschäftsführer des Elektrounternehmens ist zufrieden mit der Entscheidung: “HCM passt zu uns, da sich die Beteiligungsgesellschaft kleine und mittelständische Unternehmen bei Finanzierungen unterstützt, die unter anderem  im verarbeitenden Gewerbe, Bau und Handwerk tätig sind. Damit bringt HCM hervorragende Expertise mit und versteht unsere individuellen Bedürfnisse.“ Das sieht auch Franco Ottavio Mathias, Geschäftsführer HCM: „Zietz Elektrotechnik ist ein stetig wachsendes, langjährig aus einer Hand geführtes Traditionsunternehmen und verfügt über großes Potenzial, seine Marktstellung weiter auszubauen und langfristig zu sichern. Dabei möchten wir das Unternehmen begleiten.“ Auch eine zusätzliche Beteiligung in einer weiteren Finanzierungsrunde schließt HCM nicht aus. Zietz ist optimistisch: „Eine weitere, zukünftige Zusammenarbeit auf Augenhöhe ermöglicht uns noch mehr Raum für Weiterentwicklung und sichert das Fortbestehen des Handwerks.“