TimePartner: Klare strategische Positionierung durch Fokus auf die höherqualifizierte Zeitarbeit

Es gibt Märkte, in denen kann man gar nicht anders als wachsen – wenn man den richtigen Zeitpunkt wählt. Und es gibt Finanzinvestoren, die das wissen.

Die von AUCTUS beratenen Fonds erwerben die Delta Time Control im Sommer 2004 zu einer Zeit, als der Markt für qualifizierte Zeitarbeitskräfte in Aufschwung geriet. Aus einer eher heiklen Position heraus, wurde die Zeitarbeit durch das neue Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und durch die zeitgleichen Tarifverträge mit dem DGB am 1.1.2004 endlich salonfähig. Das war für AUCTUS der Moment, sich die Branche näher anzuschauen. Die Wachstumspotentiale waren sofort klar: In einer aus der Stagnation kommender Volkswirtschaft, die langsam wieder anläuft, nutzen viele Unternehmen die Flexibilitätsvorteile von Leiharbeitnehmern. Während noch vor Jahren das Thema Zeitarbeit auf den Bereich der Erntehelfer reduziert war, hat sich der Wachstumstrend besonders im Bereich höher qualifizierter Zeitarbeitskräfte – z.B. im Bereich von kaufmännischen Angestellten bis hin zu Ingenieuren – stark beschleunigt. Die Branchenanalyse zeigte, dass dieses jüngste Segment des Zeitarbeitsmarktes auch die besten Gewinnmargen und das höchste Wachstum aufweist. Als AUCTUS die Strategie definierte war klar: In diesem Segment der höherqualifizierten Zeitarbeit liegt das Potential eines guten Investments.

Die Delta Time Control hatte zwar schon Finanzinvestoren im Boot, aber es ging nicht richtig voran. Der Wille zur Expansion fehlte. Als Auctus die alten Investoren herauskaufte, wurde im Sommer 2004 aus der Delta Time Control die TimePartner GmbH. Und aus 600 Mitarbeitern an vier Standorten wurden innerhalb von zwei Jahren mehr als 5.500 Mitarbeiter an über 50 Standorten. Zeitweise waren fünf Auctus-Investmentmanager für die Zeitarbeitsgruppe im Einsatz. Dieses Engagement brachte dem Unternehmen – vor allem durch strategische Zukäufe – ein jährliches Wachstum von mehr als 200 Prozent und Auctus eine Nominierung für die European Private-Equity-Awards.

Auctus-Geschäftsführer Dr. Ingo Krocke: "Es gibt in Deutschland einen Fachkräftemangel, vor allem in den Bereichen Luftfahrt und Logistik. Da haben wir angesetzt." In Luftfahrt und Logistik ist TimePartner heute Marktführer. Die einzelnen Unternehmen der TimePartner Gruppe sind zwischen 2004 und 2006 organisch um mehr als 30 Prozent pro Jahr gewachsen und haben mehr als 1.500 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Nicht nur die richtigen Fachkräfte waren entscheidend: TimePartner brauchte neue Standorte. Die Gesellschafter setzten auch hier auf Qualität. Innerhalb von zwei Jahren akquirierte TimePartner neun Zeitarbeitsfirmen, die spezielle Kriterien erfüllten: hochqualifizierte Zeitarbeiter, regionale Stärke und mindestens eine Fachrichtung, die TimePartner von da an neu anbieten konnte.

Auctus führte Gespräche mit den Inhabern von mehr als 60 Zeitarbeitsfirmen "Die verkaufsinteressierten Unternehmer haben uns nicht nur als Investoren wahrgenommen, sondern auch als Branchenkenner", sagt Krocke. "Das hat sich im Markt schnell herumgesprochen: Viele gute Unternehmen kamen auf uns zu." Manche wünschten eine Nachfolgelösung. Andere verkauften ihr Unternehmen und wurden zugleich geschäftsführende Gesellschafter bei TimePartner: Sie brachten einen Teil der Verkaufserlöse als Kapitalerhöhung in das Unternehmen ein.

Mit neuen Partnern zu neuen Ufern


Im Juli 2006 wurde TimePartner von Investcorp für 250 Millionen Euro übernommen. Sowohl Auctus als auch die anderen Gesellschafter sind weiterhin am Unternehmen beteiligt und wollen das Wachstum von TimePartner unterstützen. Anno 2009 hat die Time Partner Gruppe mit Hauptsitz in Kiel über 7.600 externe und 400 interne Mitarbeiter an 100 Standorten und gehört zu den zehn größten Personaldienstleistern in Deutschland.