adjust: Globalplayer der Ad-Techs

Fast jeder hat heutzutage ein Smartphone. Apps wie Xing, MyTaxi, Uber, Angry Birds oder Deezer sowie Scout24 werden weltweit täglich benutzt. Aber was spielt sich hinter der App ab? Wie erfolgreich ist eine Werbung in einer App? Wie viel Geld geben die Nutzer über die App aus? Das alles analysiert das Berliner Start-up adjust (www.adjust.com) und ist damit derzeit eines der am schnellst wachsenden und erfolgreichsten Software-Unternehmen in Deutschland. Auch international gehört adjust zu den weltweit führenden Mobile Attribution und Analytics Unternehmen, und kann sich offizieller Marketing Partner von Google, Facebook und Twitter nennen.

adjust wurde im Jahr 2012 unter dem Namen adeven von drei jungen Gründern ins Leben gerufen und baute mit seinen zweigeteilten Produktlösungen – adjust und apptrace – die App-Tracking- und App-Managment-Tools weiter aus.

Um die mobile Marketing-Industrie voranzutreiben, die mobile Werbung schneller und effizienter zu machen und sein Produktangebot auszubauen, erhält das Ad-Tech Start-up von Investoren einen mittleren, siebenstelligen Betrag im Zuge der Series-B-Finanzierung. Zum Münchner Frühphasen-VC Target Partners, der bereits im Mai 2012 bei adjust einstieg (Olaf Jacobi verantwortete das Investment), gesellte sich 2013 als zweite Venture Capital-Gesellschaft Capnamic Ventures. Insgesamt 26,6  Millionen Euro sind seither in das Unternehmen geflossen. Gemeinsam mit seinen Mitgründern Paul H. Müller und Manuel Kniep setzt CEO und Co-Founder Christian Henschel weiter auf Wachstum. „Es gibt ein steigendes Bedürfnis bei Entwicklern, Marken und Werbeagenturen für skalierbare Lösungen in diesem Bereich. Als unabhängiger Anbieter von Attributions-Lösungen sehen wir uns in der zentralen Rolle zwischen App-Entwicklern und deren Partnern im mobilen Ökosystem. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit erfahrenen Investoren, mit der wir unsere Arbeit auf eine neue Ebene heben.“

Die Partner von Capnamic Ventures überzeugten die Idee und die strukturierte Arbeit des dreiköpfigen Gründer-Teams. Der Markt für mobile app-Marketing war bereits stark am Wachsen und besonders in Berlin war ein Adtech-Cluster zu erkennen, in welchem Gründer Christian Henschel schon damals ein sehr gutes Netzwerk aufgebaut hatte. Olaf Jacobi, Managing Partner Capnamic Ventures, war von Anfang an überzeugt von dem Startup: „Viele Unternehmen im Bereich mobile app marketing hatten keine richtig skalierbare Technologie, adjust war damals anders. Das Team hat mich sehr überzeugt, damals habe ich noch als Partner und Mitinhaber bei Target Partners investiert. Die Entscheidung für das damalige Seed-Investment basierte lediglich auf der Power-Point-Präsentation, die ich gesehen habe, vom Gründerteam und meiner anschließenden Evaluierung des Marktes. Und es war die richtige Entscheidung: Christian Henschel und seine Mitgründer waren in der Lage adjust zum weltweiten Marktführer zu entwickeln. Dabei haben sie in den letzten 4 Jahren ein Team von mehr als 80 Mitarbeitern geschaffen, welches in der Lage ist, das Unternehmen weiterhin auf Wachstumskurs zu halten und neue Produkte in den Markt zu.

adjust steht an einem wichtigen Punkt in der Analyse von mobilen Daten: „Mehr als 100 Milliarden US-Dollar werden 2016 in mobiles Marketing investiert – wo und wie diese Budgets am sinnvollsten investiert werden, bleibt eines der zentralsten Probleme der Industrie. Wir befinden wir uns in der vorteilhaften Situation eines Marktführers, der im Kerngeschäft extrem wächst, und werden 2016 in neue Produkte investieren und unsere Plattform weiter ausbauen”, blickt Henschel voraus.

Standort: Berlin, San Francisco, Istanbul, Peking, Shanghai, Tokio, Sydney & Paris

Gründungsjahr: 2012

Mitarbeiter: 80+

Investoren: Target Partners, Capnamic Ventures, Iris Capital, Active Venture Partners & Highland Capital Europe